Realistisches Dampflokgeräusch
 Einmal zum Selbsterstellen und als Low-Cost-Variante

Soundmodule fĂĽr digital gesteuerte Loks gibt es viele. FĂĽr einfache AnsprĂĽche tut es auch ein Rauschgenerator, wie er in meiner U werkelt (hierzu siehe den Film ganz unten).

Soll jedoch der Sound möglichst echt, beliebig veränderbar und mit Zusatzgeräuschen auch im analogen Betrieb wiedergegeben werden, hilft ein Blick über den Tellerrand zu den RC-Modellbauern.

Die Besonderheiten an diesem Beispiel sind

  • das beliebe Aufspielen von Sounds ĂĽber USB
  • 8 direkt wählbare Geräusche oder 64 mit Schalterkombination
  • separate Wiedergabe von mehreren Kolbenstellungen mit jeweils eigenen Geräuschen

Eine Schaltung, die bis zu 64 Aufnahmen über zwei Kanäle abspielt, ist z.B. das Soundmodul von Neuhaus Electronics, wie es von Conrad vertrieben wird (ca. 80 EUR, incl. Programmiersoftware, Stand 11.2011, hier klicken).

Der 4-MB-Speicher kann bis zu 6,5 min Geräusche über USB aufnehmen. Für Analog- oder RC-Modus kann die Betriebssoftware ausgetauscht werden. Analog sind 8 Sounds direkt über Kontakte oder 64 in Kombination anwählbar.
 

Dampfloksound01
Dampfloksound02
Dampfloksound03
Dampfloksound04
Dampfloksound05
Dampfloksound06

Die Inbetriebnahme ist einfach und gut beschrieben. Notfalls hilft der kompetente Service von Neuhaus Electronics.

Der Schaltungsaufbau ist aus oben stehender Skizze ersichtlich.

Der notwendige Strom wird von den Schienen abgenommen, gleichgerichtet und mit einen Elko mit 2200 µF gepuffert.

Der notwendige Strom wird von den Schienen abgenommen, mit obigen Gleichrichter und einen Elko mit 2200 µF gleichgerichtet und  gepuffert.

Als Step-Down-Schaltung habe ich einen Miniaturschaltregler 9V/1A gewählt, der sehr effizient ist und recht robust. Außerdem entwickelt er so gut wie keine Abwärme, was für einen kompakten Aufbau wichtig ist.

Dahinter wird ein Spannungsregler 5V/1A für die Hallschalter angeschlossen, da diese nur wenig Strom benötigen und der Regler so ohne Kühlkörper auskommt.

 

... und hier der Hallschalter/-sensor.

An jedem Rad wird ein Hallschalter angebracht. Die Schaltmagneten sind um 1/4-Drehung versetzt, so dass in einer Umdrehung nacheinander jeder Schalter einmal betätigt wird.

Das ganze kommt als fliegender Aufbau auf ein Testfahrgestell.

Und zum Abschluss noch ein Beispiel für eine einfache Rauschschaltung, die über zwei parallele Kontakte von den Koppelstangen ausgelöst werden.

 

... viel SpaĂź beim Nachbau!

Hier das Ergebnis im Video:

Leer
Kurve-rechts
Linie-Horizontal

Elektronik

(C) 2011 - 2018 Holger Gatz - Impressum - Datenschutzerklärung
blog.holger-gatz.de
 

eine Seite weiter
zur Ăśbersicht
eine Seite zurĂĽck
eine Seite weiter
zur Ăśbersicht
eine Seite zurĂĽck
Homepage-Sicherheit