Feuer aus Flacker-LEDs

Set mit zwei FlackerlichteWeihnachtszeit ist Bastelzeit. Für meine Analogbahn suche ich immer preisgünstige Effekte, mit der die Fahrzeuge interessanter gestaltet werden können, ohne dabei auf aufwändige Elektronik zurückgreifen zu müssen oder viel Geld auszugeben.

Ungeahntes Bastelpotential bieten die inzwischen ĂĽberall erhältlichen elektronischen "Flacker-Teelichte", die  fĂĽr 1 EUR (Stand 2014) je Doppelpack incl. zweier Lithiumbatterien zu bekommen sind.

Die "Elektronik" ist leicht aus dem Gehäuse gehebelt und entpuppt sich als einfacher Schalter und LED mit bereits vergossener Flackerelektronik. Die 3-Volt-Lithiumbatterie ist schnell eingelegt. Der für mich beste Effekt züngelnder Flammen stellt sich ein, wenn zwei LEDs parallel betrieben werden. So ergibt das LED-Licht "hüpfende" Schattenspiele, wie sie auch bei echtem Feuer zu beobachten sind.

Hier ein kurzer Film, um den Effekt zu veranschaulichen:
zum Film bitte hier klicken

Aufgrund der Größe lassen sich die LEDs leicht in Feuerbüchse, Kamin und Lagerfeuer einbauen oder simulieren mit blauer Folie Fernseher. Mit einer einfachen Spannungsreglerschaltung ist man dann auch von den Batterien unabhängig.

Bei mir sollen diese Leuchten in Feuerbüchsen, Petroleumlampen und als Lager- und Schmiedefeuer Dienst tun. Je nach Umbaulaune will ich auch damit die Kanonenöfen in meinen Westernwagen und der Caboose befeuern. Schließlich soll auch bei der Kf.K.St.B. niemand frieren.

Leer
Kurve-rechts
Linie-Horizontal

Elektronik

(C) 2011 - 2018 Holger Gatz - Impressum - Datenschutzerklärung
blog.holger-gatz.de
 

eine Seite weiter
zur Ăśbersicht
eine Seite zurĂĽck
eine Seite weiter
zur Ăśbersicht
eine Seite zurĂĽck
Homepage-Sicherheit